Verglasung einer randlosen Brille

Melitta T.:
Diese Woche habe ich mich mit der Verglasung einer randlosen Brille beschäftigt.

Für die Bohrlöcher musste ich die Koordinaten sehr präzise parallel anzeichnen. Mit einem Bohrer habe ich kleine Löcher genau an den angezeichneten Stellen gebohrt. Wichtig ist, dass der Bohrer einen kleineren Durchmesser hat als der Stift der Fassung, der in das Bohrloch später passen soll. Denn erst die Reibahle bringt das Bohrloch anschließend auf die passende Größe. Mit dem Edelkorund werden die Kanten der Bohrlöcher abgerundet, damit beim Zusammensetzen keine Ausplatzer entstehen. Diesen Ablauf wiederhole ich, bis alle Bohrlöcher richtig sind und alles nahtlos ineinander passt. Zum Schluss werden die Stifte der Fassung mit den Brillengläsern zusammengefügt und die randlose Brille ist fertig.

Lupen im Einsatz

Neben Brillen und Kontaktlinsen haben wir auch Lupen in unserem Sortiment. Hiermit habe ich mich in dieser Woche beschäftigt. 

Lupen kommen in erster Linie dann zum Einsatz, wenn der Kunde aufgrund von Augenkrankheiten (z. B. Makuladegenaration) ein so großes Brechwertdefizit hat, dass sich dieses nicht einfach durch eine Brille allein korrigieren lässt. Neben handelsüblichen Lupen, die für unterwegs und für’s Einkaufen geeignet sind,  gibt es auch komplexere Lupen mit Beleuchtung, um beispielsweise abends im Bett lesen zu können. So eine Lupe ist im Bild zu sehen. Die Vergrößerung einer Lupe beträgt ein Viertel der dioptrischen Wirkung. 

Die Lupe im Bild hat 6 Dioptrien, was einer 1,5-fachen Vergrößerung entspricht. Verdeutlicht wird die Vergrößerung durch den Text im Hintergrund. Der Nachteil einer solchen Lupe ist jedoch ihr Gewicht. Je größer die Wirkung einer Sammellinse ist, desto größer wird auch ihr Gewicht. Aus diesem Grund gibt es glücklicherweise Halterungen, spezielle Standlupen und Bildschirmlesegeräte. 

Neben dem Gewicht steigen mit höheren Brechwerten auch Abbildungsfehler, die sich speziell am Rand zeigen (siehe Bild). 

Deswegen haben Lupen mit einer hohen dioptrischen Wirkung kleinere Durchmesser.